Die Kunst
Krisen
zu meistern

Die Kunst
Krisen
zu meistern

Aber plötzlich ist alles anders! Das haben wir am Beispiel der Corona-Krise deutlich erlebt. Der Lockdown hat unser Leben nachhaltig verändert und das in allen Lebensbereichen.

Corona war nicht die erste und letzte Krise im Leben von uns. Es war und ist aber eine besondere Krise, weil Sie alle Bereiche der Gesellschaft und des Lebens betroffen hat. Man kann hier von einer „Tiefenkrise“ sprechen, weil sie alle Ebenen unserer Existenz betrifft. Der Zukunftsforscher Matthias Horx1 hat in seinem Buch „Die Zukunft nach Corona“ sehr gut die Tragweite diese Tiefenkrise beschrieben. „Während die Finanzkrise 2009 eher das Bankensystem und die Finanzströme betraf und die Flüchtlingskrise 2015 eher auf die Politik (und das mediale System) einwirkte, wirkt eine Tiefenkrise direkt sowohl auf unser individuelles als auch auf unser kollektives Sein. Sie verändert Institutionen, gesellschaftliche Strukturen, Machtverhältnisse, Deutungsmuster. Sie stellt unseren Alltag auf den Kopf und legt darunter verborgene Muster und Spannungen frei. Eine Tiefenkrise verändert auch den Mindset – die Art und Weise, wie Menschen Realität und Gesellschaft konstruieren. Sie fordert uns zum Neu-Handeln und Neu-Erfahren … heraus.“
(1) Zit.Matthias Horx, Die Zukunft nach Corona, Berlin 2020 – Seite 15

Der Beweglichkeit kommt in Krisenzeiten eine ganz besondere Bedeutung zu. Nur wer sich bewegt – körperlich und geistig – ist in der Lage, Krisen kunstvoll zu gestalten. Wer sich nicht bewegt, wird „gestaltet“. Ob er will oder nicht!
Wir laden Sie als Leser ein, durch eine Standortanalyse und einer persönlichen Reflexion einen Überblick über Ihre derzeitige Lebenssituation in dieser Krisenzeit zu erhalten. Checklisten und Arbeitsblätter, die Ihnen auf unserer Homepage (www.kunst-krise-meistern.com) zum Download zur Verfügung stehen, sollen Ihnen dabei helfen, aktiv und „kunstvoll“ Ihre Zukunft zu gestalten und die Krise zu meistern.

Die Kunst Krisen zu meistern

Aber plötzlich ist alles anders! Das haben wir am Beispiel der Corona-Krise deutlich erlebt. Der Lockdown hat unser Leben nachhaltig verändert und das in allen Lebensbereichen.

Corona war nicht die erste und letzte Krise im Leben von uns. Es war und ist aber eine besondere Krise, weil Sie alle Bereiche der Gesellschaft und des Lebens betroffen hat. Man kann hier von einer „Tiefenkrise“ sprechen, weil sie alle Ebenen unserer Existenz betrifft. Der Zukunftsforscher Matthias Horx1 hat in seinem Buch „Die Zukunft nach Corona“ sehr gut die Tragweite diese Tiefenkrise beschrieben. „Während die Finanzkrise 2009 eher das Bankensystem und die Finanzströme betraf und die Flüchtlingskrise 2015 eher auf die Politik (und das mediale System) einwirkte, wirkt eine Tiefenkrise direkt sowohl auf unser individuelles als auch auf unser kollektives Sein. Sie verändert Institutionen, gesellschaftliche Strukturen, Machtverhältnisse, Deutungsmuster. Sie stellt unseren Alltag auf den Kopf und legt darunter verborgene Muster und Spannungen frei. Eine Tiefenkrise verändert auch den Mindset – die Art und Weise, wie Menschen Realität und Gesellschaft konstruieren. Sie fordert uns zum Neu-Handeln und Neu-Erfahren … heraus.“
(1) Zit.Matthias Horx, Die Zukunft nach Corona, Berlin 2020 – Seite 15

Der Beweglichkeit kommt in Krisenzeiten eine ganz besondere Bedeutung zu. Nur wer sich bewegt – körperlich und geistig – ist in der Lage, Krisen kunstvoll zu gestalten. Wer sich nicht bewegt, wird „gestaltet“. Ob er will oder nicht!
Wir laden Sie als Leser ein, durch eine Standortanalyse und einer persönlichen Reflexion einen Überblick über Ihre derzeitige Lebenssituation in dieser Krisenzeit zu erhalten. Checklisten und Arbeitsblätter, die Ihnen auf unserer Homepage (www.kunst-krise-meistern.com) zum Download zur Verfügung stehen, sollen Ihnen dabei helfen, aktiv und „kunstvoll“ Ihre Zukunft zu gestalten und die Krise zu meistern.

Die Kunst Krisen zu meistern
Relevante Fragen

Relevante Fragen

  • Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf unseren Markt und unser Unternehmen?
  • Welche Kunden und welche Produkte bestimmen unsere Organisation von Morgen?
  • Welche Anforderungen stellt der Markt an unser Unternehmen?
  • Wie kann die Organisation aus der Sicht der Kunden gedacht und gestaltet werden?
  • Welche Veränderungen bestimmen unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren?
  • Wie ist der Reifegrad unseres Unternehmens und der Menschen?
  • Wie hoch ist der Grad der Stabilität bzw. Instabilität?
  • Wie flexibel ist unser Unternehmen wirklich?
Relevante Fragen

Relevante Fragen

  • Welche Auswirkungen hat die Digitalisierung auf unseren Markt und unser Unternehmen?
  • Welche Kunden und welche Produkte bestimmen unsere Organisation von Morgen?
  • Welche Anforderungen stellt der Markt an unser Unternehmen?
  • Wie kann die Organisation aus der Sicht der Kunden gedacht und gestaltet werden?
  • Welche Veränderungen bestimmen unsere Arbeitswelt in den nächsten Jahren?
  • Wie ist der Reifegrad unseres Unternehmens und der Menschen?
  • Wie hoch ist der Grad der Stabilität bzw. Instabilität?
  • Wie flexibel ist unser Unternehmen wirklich?

Menschen in Krisenzeiten beraten und begleiten

Unser Angebot:
Durch unsere langjährige Erfahrung und Weiterbildung bieten wir Ihnen ressourcen- und lösungsorientierte Beratung und Begleitung auf dem Weg durch die Krise.
Manchmal hilft nur eine andere Sichtweise, ein anderer Blickwinkel oder eine nur marginal geänderte Perspektive. Vielleicht trägt dieses Buch oder unsere Beratung dazu bei, ihre eigene Situation zu überdenken und Ihren individuellen Weg durch diese Corona-Krise zu finden.

Arbeitsblätter Download »

Menschen in Krisenzeiten beraten und begleiten

Menschen in Krisenzeiten beraten und begleiten

Unser Angebot:
Durch unsere langjährige Erfahrung und Weiterbildung bieten wir Ihnen ressourcen- und lösungsorientierte Beratung und Begleitung auf dem Weg durch die Krise.
Manchmal hilft nur eine andere Sichtweise, ein anderer Blickwinkel oder eine nur marginal geänderte Perspektive. Vielleicht trägt dieses Buch oder unsere Beratung dazu bei, ihre eigene Situation zu überdenken und Ihren individuellen Weg durch diese Corona-Krise zu finden.

Arbeitsblätter Download »

Menschen in Krisenzeiten beraten und begleiten

Autorinnen

Gabriele Haas


Gabriele Haas

… absolvierte das Studium der Betriebswirtschaft mit den Schwerpunkten Marketing, Organisations- und Personalentwicklung. Sie sammelte Erfahrungen als Führungskraft in Industrie, Handel und einem Verlagshaus. Seit 2001 ist sie als Beraterin, Coache und Trainerin tätig mit den Schwerpunkten Führung, Coaching, Gestaltung von Veränderungs- und Strategieprozessen, Konfliktmoderation, Resilienz, Beratung und Begleitung in Krisenzeiten.

Ihr Motto: „Wo ein Wille, ist auch ein Weg!“

Rita Strackbein


Rita Strackbein

… arbeitete nach dem Studium der Wirtschaftswissenschaften mit dem Schwerpunkt der Personal- und Organisationsentwicklung als Trainerin für ein Schweizer Trainingsinstitut, bevor sie sich 1993 als Beraterin und Trainerin selbstständig machte. Ihre Beratungs- und Coachings-Kompetenz hat sie in den Bereichen Führung, Coaching, Prozess- und Strategiebegleitung, Konfliktmediation, Beratung und Begleitung in Krisenzeiten.

Ihr Motto: „Love it, change it or leave it!”

Durch langjährige Fortbildungen am Institut für systemische Beratung in Wiesloch und am Meihei-Institut in Heidelberg arbeiten die Autorinnen nach systemischen Grundsätzen.

Die Kunst Krisen zu meistern
Jetzt kaufen

Kontakt

Sie haben Fragen zum Buch, unseren Leistungen oder wünschen ein individuelles Programm, das genau auf die Bedürfnisse Ihres Unternehmens zugeschnitten ist? Kontaktieren Sie uns gerne über unser Formular.

KONTAKT DEUTSCHLAND

Diskurs Strackbein GmbH
Jägerhofstraße 38
42119 Wuppertal

KONTAKT ÖSTERREICH

Diskurs Haas
Fischergasse 29
A-4600 Wels

KONTAKT DEUTSCHLAND

Diskurs Strackbein GmbH
Jägerhofstraße 38
42119 Wuppertal

KONTAKT ÖSTERREICH

Diskurs Haas
Fischergasse 29
A-4600 Wels